Tanz auf dem Olymp

Es gibt diesen Moment im Leben von Sportlern, da bestehen sie nur noch aus purer Emotion. Das Lächeln von Biathletin Laura Dahlmeier in Pyeongchang, als ihr der erste und so lang ersehnte Olympiasieg nicht mehr zu nehmen ist. Oder die Pokal-Helden von Eintracht Frankfurt, als in Berlin der Schlusspfiff erklingt: Glücklich, stolz, erleichtert, aber auch ein bisschen ungläubig verharren sie im Moment. Sie haben den Olymp erklommen, den Wohnsitz der Unsterblichen. Diesem einzigartigen Moment widmen sich die Macher des Deutschen SportpresseBalls, VFS und VDS, in Kooperation mit metropress, am Samstag, 3. November in der Alten Oper und laden zum „Tanz auf dem Olymp“, um diese und weitere goldene Momentaufnahmen des Jahres noch einmal zu feiern und zu genießen.

Schnappschuss beim Pressefrühstück (v.l.): Uwe Bein (Markenbotschafter des Ball-Partners Eintracht Frankfurt), die Ball-Organisatoren Jörg Müller und Sandra Sondermann sowie dazwischen der VFS-Vorsitzende Walter Mirwald.

Der Olymp besitzt eine besondere Magie“, erklärt Ball-Organisator Jörg Müller, „denn er symbolisiert Sportlerinnen und Sportlern: Ich habe es geschafft. Ich bin angekommen. Ich habe meine Karriere gekrönt, weil ich einen Titel errungen, eine Medaille gewonnen oder meine persönliche Bestleistung erzielt habe.“ Die äußerst erfolgreichen Olympischen Winterspiele in Pyeongchang waren ein viel versprechender goldener Auftakt für dieses Jahr, und die Chancen stehen gut, dass bei den noch ausstehenden sportlichen Großereignissen, zum Beispiel bei der Fußball-WM in Russland, im Tennis oder bei der Leichtathletik-EM in Berlin, weitere folgen werden. So dürfen sich die Gäste des Deutschen SportpresseBalls auf hoch emotionale, berührende und mitreißende Programmpunkte im Namen des Sports freuen. Es werden wieder herausragende Persönlichkeiten aus der Welt des Sports, der Politik, Wirtschaft und den Medien über den roten Teppich flanieren, ausgewählte Kandidaten werden in den Kategorien Sportler mit Herz, Sportmedien und Legende des Sports den symbolträchtigen PEGASOS-Preis erhalten.

So viel sei schon jetzt verraten: Diese Ehrungen werden den Ball, für den Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier traditionell die Schirmherrschaft übernommen hat, zusätzlich hochkarätig veredeln. Durch den Abend führt, und auch das ist mittlerweile Tradition,  Fernsehmoderator Michael Steinbrecher.

Spätestens der Live-Act auf der Bühne im Großen Saal wird dann die letzten Gäste um Mitternacht auf die Tanzfläche locken: Energiegeladene Songs sowie eine grandios-lässige Performance sind sein Markenzeichen, über 20 Millionen Tonträger hat er weltweit verkauft und mit Hits wie „You’re Beautiful“,„Bonfire Heart“ oder „OK“ die internationalen Charts erobert. Als exklusiver Elektronik-Partner des Balls präsentiert Samsung Electronics GmbH den musikalischen Stargast 2018: James Blunt.

Seither legen die Verantwortlichen großen Wert auf verlässliche und wirkungsvolle Partnerschaften. Das Engagement dieser Sponsoren ist Bestätigung und Ansporn zugleich, die außergewöhnliche Qualität des Deutschen SportpresseBalls stets neu zu definieren. Dabei zeugen zum einen zahlreiche langjährige Partnerschaften von einem stetig gewachsenen Vertrauen.

Zum anderen heißen wir in diesem Jahr neue, namhafte Unternehmen als Partner willkommen. Juwelier Wempe an der Hauptwache präsentiert erstmalig das Dessert für die Dinnergäste im Großen Saal und würzt diese mit einer ganz besonderen Gewinnaktion: Hinter fünf gebrandeten Wempe-Tellern verbirgt sich jeweils ein hochwertiges Wempe-Armband im Wert von rund 1.200 Euro. Zusätzlich stiftet Wempe einen besonderen Preis für die Ball-Tombola. Neuer Leiter der Boutique an der Frankfurter Hauptwache ist der erfahrene Wempe-Geschäftsführer Uwe Beckmann. „Für mich ist es von Anfang an klar gewesen, beim größten gesellschaftlichen Event Frankfurts vertreten zu sein“, sagt Beckmann.

Der Partnerschaft mit dem Frankfurter Weltunternehmen Merz ist es zu verdanken, dass Khadra Sufi beim Entrée der prominenten Ballgäste auf dem Roten Teppich live moderieren wird. Die bekannte TV-Moderatorin, Designerin und Bestseller-Autorin ist Markenbotschafterin des innovativen Merz Pharma-Systems Cellfina. Darüber sowie über die neue Produktlinie von Merz Spezial Professional können sich die Gäste am Ball-Abend am Wellness-Stand von Merz informieren oder in einer Fotobox persönliche Beautymomente einfangen und nach Hause mitnehmen. Beide Unternehmensbereiche komplettieren zudem die Auslasspräsent-Tüten für unsere Ballgäste mit innovativen Produkten.

Das sind nur einige neue Komponenten. Bewährte und geschätzte Programmpunkte bleiben unangetastet: So erwartet die Dinner-Gäste im festlichen Ambiente des Großen Saals neben programmlichen Highlights ein exklusives 3-Gang-Gala-Menü. Auch auf den Ebenen der Alten Oper bieten Genuss-Stände vielerlei Delikatessen an. Damit die Besucher den stil- und stimmungsvollen Abend unbeschwert genießen können, bleibt das Getränkeangebot für alle Gäste auf allen Ebenen kostenfrei.

Mehr als ein Dutzend Bands verschiedener Stilrichtungen spielen in der gesamten Alten Oper im Wechsel zum Tanz; zu später Stunde ist die SportpresseBall-Clublounge ein gefragter Treffpunkt für die Nachtschwärmer, wenn dort ein namhafter DJ auflegen und für eine Dance-Party de luxe sorgen wird. Diese sportlich-elegante Kombination aus Tradition und Moderne zaubert eine einzigartige Atmosphäre in die Alte Oper, die längst zum überregionalen Markenzeichen des Balls geworden ist.

Die traditionelle Ball-Tombola wird auch in diesem Jahr zugunsten eines karitativen Zwecks ausgespielt. Sämtliche Erlöse der Tombola fließen einer Charity-Organisation zu, die im Herbst offiziell bekannt gegeben wird. Tombolalose können am Ballabend zu je 30 Euro erworben werden. Auf die Gewinner warten 50 hochkarätige Preise – vom Auto über Schmuck und Elektronik bis hin zu Luxusreisen.

All diese Informationen sowie aktuelle News, Bildergalerien und Ticketinformationen können auch auf der Ball-Webseite im Internet eingesehen werden. Unter www.deutscher-sportpresseball.de präsentiert sich das größte Ball-Ereignis im Rhein-Main-Gebiet.

Veranstalter des Deutschen SportpresseBalls sind der Verband Deutscher Sportjournalisten und der Verein Frankfurter Sportpresse e.V in Kooperation mit der metropress presseagentur GmbH. Das gesellschaftliche Großereignis ist seit 1981 einer der Höhepunkte der Ballsaison und mit 2.500 Gästen einer der größten Bälle in Deutschland. Im vergangenen Jahr erreichte der Ball eine Reichweite in Print und AV-Medien von mehr als 250 Millionen Kontakten. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter rund 150 Medienvertreter aus dem In- und Ausland, die in Wort, Ton und Bild vom Ballgeschehen berichten werden.

 

Kommentare sind geschlossen.