top of page
  • jochenguenther

Impressionen eines glamourösen Ballabends - 41. Deutscher Sportpresseball in der Alten Oper

Aktualisiert: 10. Nov. 2023


Seit jeher gilt der Deutsche Sportpresseball mit seinem facettenreichen Programm und berührenden Ehrungen als eines der Event-Highlights in Deutschland. Für den mit 2200 Gästen größten Ball Deutschlands, veranstaltet gemeinsam vom Verein Frankfurter Sportpresse, Verband Deutscher Sportjournalisten und der Agentur metropress, hatte Hessens Ministerpräsident Boris Rhein wieder die Schirmherrschaft übernommen. Der langjährige TV-Kommentator Gerhard Delling führte durch die Veranstaltung.


Sabine Töpperwien wurde der PEGASOS-Preis in der Sportmedien-Kategorie verliehen. Sabine Töpperwien - auf dem Foto mit ihrem Bruder Rolf - war 1989 die erste Journalistin, die eine Live-Übertragung eines Fußballspiels im Fernsehen kommentierte. Sie wurde damit zu einem echten Vorbild für etliche Reporterinnen.


Ebenfalls stimmungsvoll waren am Samstagabend die Ehrungen in den beiden anderen PEGASOS-Kategorien. Als „Sportler mit Herz“ wurde die deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Männer ausgezeichnet, die sensationell Weltmeister geworden war.

Den PEGASOS-Preis in der Kategorie „Sportler mit Herz“ nahm stellvertretend Weltmeister-Trainer Gordon Herbert für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft entgegen. Überreicht hat ihn Fraport-Vorstandschef Stefan Schulte.


Der PEGASOS-Preis in der Kategorie „Legende des Sports“ ging an Ironman-Ikone und Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno. „Es ist ein sehr illustrer Kreis, insofern bin ich sehr dankbar für diese Auszeichnung“, sagte der 42-Jährige mit Blick auf bisherige „Legenden“ wie Michael Schumacher, Katarina Witt, Franz Beckenbauer, Reinhold Messner oder Joachim Löw.




Tennisprofi Angelique Kerber, die ehemalige Nummer 1 der Tennisweltrangliste und drei Mal Grand-Slam-Siegerin, wurde im feierlichen Rahmen des Deutschen Sportpresseballs in der Alten Oper Frankfurt offiziell als Botschafterin der Laureus Sport for Good Stiftung ernannt, bei der Paul Schif Managing Director ist.


Um Mitternacht bahnte sich dann der musikalischer Stargast Giovanni Zarrella den Weg durchs Publikum Richtung Bühne. Gemeinsam mit seiner Live-Band zog er alle Entertainer-Register. Die Gäste dankten es mit ausgelassener Party-Stimmung.


Impressionen eines glamourösen Ballabends. 41. Deutscher Sportpresseball in der Alten Oper


Bilder: A2 Fotoagentur/Rita Fackel-Hartenfelser, metropress



Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page