• vfs

Writer-Cup: VFS-Golfteam dressmässig Spitze


Unser Bild zeigt die Teams vor dem Start. Hessen mit Kapitän Uwe Semrau (hinter Steffi Probst) im neuen einheitlichen VFS-Dress auf dem rechten Bildseite unübersehbar.
Beim tradionellen Golf-Writer-Cup, einem seit fast 25 Jahren ausgetragenen Wettbewerb der Medienbranche mit Teams aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen hatte Hessen zumindest dressmässig die Nase vorn. Ausgestattet mit neuen Trikots, inclusive VFS-Logo und unterstützt von Sponsor quadro office, stachen die neun Herren um Kapitän Uwe Semrau und Steffi Probst die Konkurrenz glatt aus. Das hatte Vorbildfunktion und wird (neidische) Nachahmer finden. Da war es leichter zu verkraften, dass bei drückender Schwüle und drohender Unwetter-Gefahr die Leistungen beim Einlochen höchsten Ansprüchen nicht ganz gerecht wurden. Einige, deren Namen wir lieber nicht nennen wollen, hatten schon Schwierigkeiten (sinnlose Umwege) die herrliche, höchst anspruchsvolle Anlage unweit von Großaspach (Fußball-Drittligist) überhaupt zu finden. Das soll aber keine Ausrede für die sportlichen Probleme einiger normal sicherer Punktesammler am Spieltag gewesen sein. So wunderte es eigentlich niemand mehr, dass es hinter Seriensieger und Cupverteidiger Bayern (255 Punkte), BaWü (244) und NRW (239) nur zum vierten Platz reichte. Allerdings fehlten nur zwei (!) Punkte zum Sprung auf ‘s Treppchen. Den schaffte immerhin unser Kapitän Uwe Semrau (dienstlich aktiv für DAZN) als Sieger der Bruttowertung mit 26 Punkten. Auf diese Weise hielt er Hessen auch sportlich schadlos und sorgte für die angemessene Einweihung der neuen Trikots.

Dank gilt Gesamtorganisator Peter von Oppen (Münchner GC), der als Bayer auch vor Ort die optimalen finanziellen Konditionen für die Teilnehmer ausgehandelt hatte. Dafür verdiente sich der ausrichtende GC Marhördt höchste Sympathie-Werte. Daran konnte auch die handymässig weitgend freie Zone (Prärie) nichts ändern! Nächstes Jahr startet unser VFS-Team einen neuerlichen Angriff, den neu gestifteten Pokal (von Puma nach CL-Vorbild)  zurück nach Hessen zu holen. Ausrichter ist dann wieder NRW. Schon am 27. Juni, am Tag des letzten deutschen WM-Vorrundenspiels gegen Südkorea, treten unsere Golfer bei der  II. PRESSE-OPEN-NEUHOF an.

Claus-Dieter Gerke     


Logo-oS_VFS_Verein-Frankfurter-Sportpres
Verein Frankfurter Sportpresse

Der Verein Frankfurter Sportpresse (VFS) ist mit rund 360 Mitgliedern einer der größten von 21 Regionalvereinen innerhalb des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS). Journalisten aus dem Ballungsgebiet Frankfurt (u.A. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Frankfurter Neue Presse, Hessischer Rundfunk), aber auch Pressesprecher der wichtigen Sportverbände in der Otto-Fleck-Schneise und Medienschaffende aus ganz Hessen (sowie einige ZDF-Redakteure aus Mainz) sind in dem Verein organisiert. Über uns...