top of page
  • rweitbrecht

Der Reporter der Adler - Roland Palmert 65 Jahre alt



Immer auf Ballhöhe: Roland Palmert

Über 41 Jahre Reporter von Eintracht Frankfurt und eine Institution bei BILD. Roland Palmert, der am 27. Mai 2024 seinen 65. Geburtstag feiert, ist neben Vize-Sportchef Walter M. Straten der Redakteur mit der längsten Karriere im Unternehmen – und begeistert die Südwest-Redaktion der BILD und vor allem die jüngeren Kollegen täglich mit seinem Wissen, seiner Erfahrung und seiner Gelassenheit. Aber auch mit seinem Einsatz, seiner Demut und seinem unbändigem Willen, auch während und nach Corona bei jedem Termin vor Ort zu sein.  

 

Von Jürgen Grabowski über Bernd Hölzenbein, von Alex Meier über Benni Köhler, von Luka Jovic über Ante Rebic, von Mario Götze über Randal Kolo Muani: Roland Palmert hat sie alle erlebt, mit ihren Stärken und Schwächen, mit ihren Skandalen und Triumphen. Die, die er nicht erlebte, bekam er von Papa Paul, zuvor ebenfalls lange Eintracht-Reporter bei BILD, in jungen Jahren erklärt.

 

Und trotz der Tatsache, dass er beim „heißesten Medium“ stets im Feuer stand und es für die Protagonisten, über die berichtet wurde, nicht immer nur angenehm war, gibt es kaum einen beliebteren Reporter in Frankfurt. Ein Spagat, den so nicht viele hinkriegen. Ein Mensch, der Vorbild für alle Kollegen ist. Und nicht nur für die.

 

Körperlich ist er topfit. Liegt sicher auch an seinem großen Hobby Klettern, dem er natürlich auch an seinem Geburtstag nachgeht. Wir wünschen ihm weiter viel Gesundheit, damit er mit seiner Ehefrau Ingrid, ebenfalls seit Jahrzehnten bei BILD, noch viele tolle Erlebnisse teilen kann. Im Herbst 2025 geht es in den Ruhestand. Mehr als verdient.


Marc Schmidt

Commenti


bottom of page