• jochenguenther

"Stars zum Anfassen" und "Schlammschlacht" sind die Titel der Siegerbilder


"Sieger zum Anfassen" Foto: Mika Volkmann

von Mika Volkmann, die bei der Wahl zum Sportfoto des Jahres 2021 in der Kategorie "Sport allgemein - Action" ausgezeichnet wurden.

Mika Volkmann, VFS Mitglied aus der Fotografenfamilie der „Volkmänner“ aus Grünberg, räumte beim kicker-Sportfoto des Jahres mit seinen Siegerbildern „Stars zum Anfassen“ und „Schlammschlacht“ aus der Frauen Rugby-Bundesliga gleich doppelt ab. Platz eins und zwei in der Kategorie „Sport allgemein: Action" und zusätzlich erreichte er mit seinem Portfolio/ Sportreportage „Bolzplätze - alles steht still“ Platz zwei in dieser Kategorie.


Der kicker prämiert den Wettbewerb „Sportfoto des Jahres“ des Verbandes Deutscher Sportjournalisten. Unterstützer sind Volkswagen, Deutscher Fußball-Bund und Nikon. Ausstellungspartner ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Die Fotos zeigen den Preisträger „Sportfoto des Jahres“ und die Sieger der fünf Kategorien. VFS-Kollege Kai Pfaffenbach bekam den 3. Preis mit seinem Bild „Leeres Haus“, aufgenommen in der Kategorie 2 „Olympia und Paralympics“


Mika Volkmann „Bolzplätze - alles steht still“