• rweitbrecht

Tennis-Treff in Bergen-Enkheim - Thema: Sport in Frankfurt und Corona


Starke Beteiligung: die Tennis-Truppe 2019 Foto Hikmet Temizer

Am kommenden Montag, 17. August, wird wieder Tennis gespielt. Der schon vor Jahren initiierte Tennis-Treff geht in die fünfte Runde. Aufschlag ist von 16 Uhr an - natürlich unter Einhaltung der gebotenen Abstands- und Hygienevorschriften. Jeder Teilnehmer ist gebeten, einen Mundschutz mitzubringen.


Das Thema des Treffs, der eine Gemeinschaftsaktion von Verein Frankfurter Sportpresse und Tennisbezirk Frankfurt ist, ist hoch aktuell: "Sport in Frankfurt und Corona." Gast wird Markus Frank sein, der Sportdezernent der Stadt Frankfurt. Ein weiterer fester Tagungsordnungspunkt sind die Informationen zu Status und Plan der „Tennisoffensive Frankfurt“ sowie die Vorstellung der neuen energiesparenden Tennishalle des TC Bergen-Enkheim.


Neben Frank werden auch Reimund Bucher, der Vorsitzende des Tennisbezirks Frankfurt, und Oliver Tüngeler, der Vorsitzende des TC Bergen-Enkheim, zu den Gästen sprechen. Der Vorstand des Vereins Frankfurter Sportpresse, vertreten an der Spitze durch seinen Vorsitzenden Walter Mirwald, freut sich auf der Tennisanlage des TC Bergen-Enkheim, Bornweidstraße 29, 60388 Frankfurt, auf eine ebenso rege Beteiligung wie im vergangenen Jahr.

Logo-oS_VFS_Verein-Frankfurter-Sportpres
Verein Frankfurter Sportpresse

Der Verein Frankfurter Sportpresse (VFS) ist mit rund 360 Mitgliedern einer der größten von 21 Regionalvereinen innerhalb des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS). Journalisten aus dem Ballungsgebiet Frankfurt (u.A. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Frankfurter Neue Presse, Hessischer Rundfunk), aber auch Pressesprecher der wichtigen Sportverbände in der Otto-Fleck-Schneise und Medienschaffende aus ganz Hessen (sowie einige ZDF-Redakteure aus Mainz) sind in dem Verein organisiert. Über uns...