• VFS

Wer hat Interesse an alten Ausgaben der Buschtrommel?

Seit dem Jahr 1983 gibt es die Buschtrommel. Unser damaliges engagiertes Vorstandsmitglied Bianca Schreiber-Rietig, die in den Sportredaktionen der Frankfurter Neuen Presse und der Frankfurter Rundschau tätig war, bevor sie mit ihrem Mann Thomas nach Berlin umzog, hatte die Idee. Einige Jahre war sie in Zusammenarbeit mit dem damaligen Geschäftsführer Artur Kohlberger für das Mitteilungsblatt zuständig. Später übernahm ich in enger Zusammenarbeit mit meinem Stellvertreter Ralf Weitbrecht die Redaktion. Für die technische Umsetzung sorgte viele Jahre unser Mitglied Uli Wanitzek. Dies übernahm dann für kurze Zeit Claus Hermann und seit Oktober 2016 sorgt Christiane Pfeiffer von der Sulzbacher Agentur Cosmos für die Umsetzung des Layouts. In der Druckerei ihres Mannes Joachim Pfeiffer wird gedruckt. Das Heft ist – auch durch die Entwicklung der Technik - attraktiver geworden und präsentiert sich heute ansehnlich im Farbdruck.

Wer die Buschtrommel-Ausgaben von 1983 bis heute durchblättert, erlebt einen Streifzug durch fast vier Jahrzehnte unserer Vereinsgeschichte. Viele Exemplare von 1983 bis heute sind in meinem heimischen Büro in Sulzbach noch fein säuberlich gelagert. Das nimmt eine ganze Menge Platz weg. Es stellt sich die Frage, ob es notwendig ist, über Jahre eine große Anzahl an Exemplaren der Buchtrommel noch aufzuheben.


Im Vorstand haben wir uns darüber verständigt, dass ich größere Mengen der alten Buschtrommeln entsorge und von jedem Jahr drei oder vier Exemplare in einem Ordner aufhebe. Zuvor fragen wir aber unsere Mitglieder, wer eventuell noch an alten Ausgaben interessiert ist – um in Erinnerungen zu schwelgen, zu stöbern oder vielleicht als 80-Jähriger mal nachzuschauen, was über ihn vor 15 Jahren zum 65. Geburtstag geschrieben wurde.

Weggeworfen ist schnell – deshalb dieses Angebot. Wer Interesse an Buschtrommel-Exemplaren hat, soll sich bitte melden unter Telefon 06196/72776 oder per E-Mail unter walter-mirwald@t-online.de. wm

Logo-oS_VFS_Verein-Frankfurter-Sportpres
Verein Frankfurter Sportpresse

Der Verein Frankfurter Sportpresse (VFS) ist mit rund 360 Mitgliedern einer der größten von 21 Regionalvereinen innerhalb des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS). Journalisten aus dem Ballungsgebiet Frankfurt (u.A. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Frankfurter Neue Presse, Hessischer Rundfunk), aber auch Pressesprecher der wichtigen Sportverbände in der Otto-Fleck-Schneise und Medienschaffende aus ganz Hessen (sowie einige ZDF-Redakteure aus Mainz) sind in dem Verein organisiert. Über uns...